Blätterteigstrudel mit Kartoffeln und Champignons

Blätterteigstrudel_4-1

Jetzt, wo der Herbst unaufhörlich Einzug gehalten hat, freue ich mich wieder über deftige Gerichte und mache auch gerne wieder den Backofen an. Heute gab es einen herzhaften Strudel, allerdings nicht aus Strudel- sondern Blätterteig, gefüllt mit gerösteten Kartoffelwürfeln, gebratenen Champignons und krossem Räuchertofu. Dazu ganz einfach ein gemischter Blattsalat für zusätzliche Frische und Vitamine.

Blätterteigstrudel_1-1

Zunächst werden Kartoffelwürfel im Ofen geröstet und währenddessen Räuchertofuwürfel mit roten Zwiebeln und Champignons in der Pfanne gebraten. Die gesamte Masse wird dann in Blätterteig gehüllt und im Ofen goldbraun gebacken. Als Alternative zu Champignons schmecken natürlich auch andere Pilze ganz hervorragend.

Blätterteigstrudel_2-1

Blätterteigstrudel__3-1

Die Zubereitung erscheint vielleicht auf den ersten Blick etwas aufwändig, ist aber eigentlich halb so wild. Zwar steht man länger als 15 Minuten in der Küche aber wenn erstmal der Duft der gerösteten Kartoffeln aus dem Ofen strömt, geht die Arbeit ganz schnell von der Hand. Außerdem muss ja nicht immer alles blitzschnell gehen und manchmal macht es ja auch Spaß, ein wenig in der Küche zu werkeln. Dennoch hält sich der Zeit- und Arbeitsaufwand in Grenzen und der fertige Strudel macht optisch doch schon etwas her. Dadurch, dass er gut vorzubereiten ist, bietet sich der Blätterteigstrudel auch als kleines Abendessen für netten Besuch an. Wer mag, trinkt ein gutes Glas Wein dazu und zündet ein paar Kerzen an. Da kann der Herbst ruhig kommen…

Blätterteigstrudel_6-1

 

Blätterteigstrudel mit Kartoffeln und Champignons
 
Zutaten
  • 450 g Kartoffeln
  • 150 g Räuchertofu
  • ½ TL Liquid Smoke (optional)
  • 250 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 TL + 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Thymianblättchen
  • 1 Rolle veganer Blätterteig
  • Pflanzenmilch zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und auf ein Backblech geben.
  2. TL Rapsöl und etwas Salz darüber geben und vermischen.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 10-15 Minuten goldgelb rösten.
  4. In der Zwischenzeit Räuchertofu fein würfeln und in 2 EL Rapsöl kross braten. Optional Liquid Smoke für einen kräftigeren Rauchgeschmack zufügen.
  5. Grob gehackte Champignons und die Zwiebel (halbiert und in feinen Scheiben) mit in die Pfanne geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit den Kartoffelwürfeln und den Thymianblättchen vermischen.
  6. Blätterteig auf dem Backpapier ausrollen und die Masse darauf verteilen. Dabei an allen Seiten einen Rand von 2-3 cm frei lassen.
  7. Die kurzen Seiten einschlagen und den Blätterteig von der langen Seite (vom Körper weg) einrollen. Das klappt am besten, wenn man das Backpapier zu Hilfe nimmt.
  8. Mit der Naht nach unten auf das Backblech legen, großzügig mit Pflanzenmilch bestreichen und auf der unteren Schiene in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.
Notizen
Mit einem Salat ein leckeres Essen.
Portionen: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dieses Rezept bewerten: