„Pull-apart“ Orangen-Mandel-Schnecken

Orangen-Mandel-Schnecken-1

Ich liebe ja einen entspannten Nachmittagskaffee (oder auch Tee) als sonntägliches Ritual. In letzter Zeit bin ich wegen der Arbeit an meinem neuen Kochbuch leider nur sehr selten dazu gekommen, weshalb ich mir vorgenommen habe, die Ostertage ausgiebig für mich zu nutzen und mein Leben wieder etwas zu endschleunigen. Deshalb habe ich für dieses lange Wochenende auch keine großen Pläne geschmiedet sondern genieße einfach die Tage wie sie kommen. Welch ein Luxus! 🙂

Heute hatte ich Lust, mal wieder ein paar  Hefesteigschnecken zu backen. Obwohl ich die Zimtschnecken wirklich traumhaft finde  und ganz verrückt danach bin (Achtung, sie machen wirklich süchtig! Ich kann immer gar nicht aufhören, davon zu essen) wollte ich lieber zur Abwechslung mal eine etwas frühlingshaftere Variante ausprobieren. Durch Orange bekommen die Schnecken eine frische Note und in Kombination mit den Mandeln erinnern sie an traditionelles Ostergebäck. Also genau das Richtige für die österliche Kaffeetafel oder auch zum Brunch.

Der Hefeteig ist kinderleicht zubereitet, genau wie die Füllung. Wenn man die Schnecken wie ich zum Backen in eine Form setzt, müssen sie auch gar nicht so perfekt gerollt sein. Dabei spielt es keine Rolle ob man eine runde oder eckige Form verwendet. Sie gehen schön auf und backen aneinander sodass man sie nachher einfach abreissen kann. Daher haben die Schnecken auch den Namen „Pull-apart rolls“. Sie sind wirklich wunderbar fluffig, nicht zu süß mit einem Hauch Orange.

 

"Pull-apart" Orangen-Mandel-Schnecken
 
Zutaten
Teig
  • 500 g Mehl
  • 50 g Rohrzucker
  • 100 g Margarine (z.B. Deli Reform oder Alsan)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300 ml Hafermilch, lauwarm
Füllung
  • 100 g Alsan
  • 100 g Rohrzucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
  • 75 g Mandelnlättchen
Guss
  • 100 g Puderzucker
  • etwas Orangensaft
Zubereitung
  1. Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe in eine große Schüssel geben.
  2. Hafermilch erwärmen und Alsan darin schmelzen.
  3. Zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Zugedeckt an einem warmen Ort, z.B. im Backofen bei 50°C, etwa 1 Stunde gehen lassen.
  5. Wenn der Teig aufgegangen ist, noch einmal durchkneten und dann auf bemehlter Fläche zu einem großen Rechteck ausrollen.
  6. Für die Füllung Alsan mit Zucker und Orangenschale schaumig rühren.
  7. Füllung gleichmäßig auf dem Teilrechteck verteilen, glattstreichend und mit Mandelblättchen bestreuen.
  8. Teig von der langen Seite her aufrollen und mit einem scharfen Messer in 24 Scheiben schneiden.
  9. Scheiben in eine gefette Form setzen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft etwa 15 Minuten backen.
  10. Puderzucker mit etwas Orangensaft verrühren und die abgekühlten Schnecken damit verzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dieses Rezept bewerten: