Quinoa mit Paprika-Puttanesca

Paprika-Puttanesca_VEganilicious

Ich bin ja in letzter Zeit wieder auf den Geschmack gekommen und koche wieder öfter mit Quinoa. Dieses Urgetreide aus Südamerika strotzt geradezu vor wertvollen Nährstoffen wie z.B. Proteine, Eisen, Magnesium, Vitamin B2 und Antioxidantien und ist obendrein glutenfrei. Lauter Pluspunkte also.

Heute habe ich eine Variante einer Puttanesca-Sauce gekocht, die man ja eigentlich traditionell zu Spaghetti isst. Schmeckt aber zu Quinoa nicht weniger gut, ganz im Gegenteil, wie ich finde. Die frischen Paprika in der Sauce liefern noch ein paar zusätzliche Vitamine, die man bei den aktuellen Temperaturschwankungen nur zu gut gebrauchen kann.

Dieses köstliche Gericht für zwei ist fix zubereitet und in rund 20 Minuten auf dem Tisch. Lasst es euch schmecken!

5.0 from 1 reviews
Quinoa mit Paprika-Puttanesca
 
Zutaten
  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 Tassen Wasser
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Dose (400g) Schältomaten
  • 2 EL Kapern
  • 2 TL Oregano
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Chiliflocken (nach Geschmack)
  • 1 Handvoll schwarze Oliven (ohne Stein)
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
Zubereitung
  1. Quinoa mit Wasser aufkochen und bei geringer Hitze ohne Deckel etwa 10-15 Minuten köcheln lassen bis das Wasser aufgesogen und der Quinoa gar ist.
  2. In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl goldgelb anschwitzen.
  3. Paprika zugeben und kurz andünsten.
  4. Schältomaten in der Dose zerkleinern und zum Gemüse geben.
  5. Kapern, Oregano, Gemüsebrühe, Zucker und Chili zufügen und etwa 8-10 Minuten köcheln lassen.
  6. Oliven in Scheiben schneiden und kurz vor Ende der Garzeit unterrühren.
  7. Mit Salz und Pfeffer und evtl. Gewürzen abschmecken und mit Quinoa servieren.
Portionen: 2

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Gabriela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dieses Rezept bewerten: